Projektauszüge & Referenzen Webinare und VCT - Techniktraining - Domsel Consulting

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Webinare & VCT
Techniktraining
Referenzen
Techniktraining

In der Sparte Techniktraining haben wir diverse anspruchsvolle Projekte für verschiedenen Hersteller durchgeführt, u.a. ein Online-Training für 5000 Teilnehmer zur Markteinführung der Telemetrie-Technologie „OnStar“ für Opel ebenso wie die bundes- und europaweite Ausbildung von Onlinetrainern für den technischen Bereich für Ford. Einen kleinen Auszug aus den Projekten, die wir in den letzten 20 Jahren erfolgreich geplant und umgesetzt haben, erhalten Sie auf dieser Seite. Unsere Projekte aus dem Bereich Verkaufstraining finden Sie hier.

Bei diversen Projekten handelt es sich um eine Mischform aus Technik- und Verkaufstraining, da die Steigerung des Absatzes oftmals an ein tiefergehendes Technikverständnis gekoppelt ist. Das liegt daran, dass eine erfolgreiche Verkaufsargumentation im automobilen Sektor auf der einfach verständlichen Vermittlung technischer Neuheiten basiert. Aus diesem Grunde finden Sie einige unserer Projekte sowohl in der Kategorie Techniktraining als auch in der Kategorie Verkaufstraining. Dazu zählt auch unser Projekt für Harley Davidson. Eine kurze Projektbeschreibung ebenso wie das Feedback des Regional Training Manager EMEA der Harley Davidson Europe Ltd. finden Sie daher sowohl hier als auch im Bereich Verkaufstraining.


Techniktraining
Trainingsart:
Techniktraining - Virtual Classroom Trainings (VCT) & Online-Trainings

Konzeption eines Online-Trainings für 5000 Teilnehmer zur Markteinführung der Telemetrie-Technologie „OnStar“

Projektablauf:
Um die neue „OnStar“-Technologie gleich zur Markteinführung im Handel bekannt zu machen, mussten insgesamt über 5000 Teilnehmer aus ganz Deutschland mit der modernen Online-Technologie des Systems vertraut gemacht werden – Dazu gehörten sowohl die Mitarbeiter des Verkaufs- als auch des Technikbereiches. Aufgrund der Komplexität von „OnStar“ und der hohen Teilnehmerzahl erstreckte sich das Projekt über einen Zeitraum von 2,5 Jahren und bestand aus mehreren Seminarbausteinen, die in einem dreistufigen Modell vermittelt wurden – Um sicher zu stellen, dass die Teilnehmer das vermittelte Wissen verinnerlicht haben und für den nächsten Schritt bereit sind, wurde am Ende jedes Schrittes eine Lernkontrolle durchgeführt. In einem ersten Schritt wurde „OnStar“ im Rahmen eines Virtual Classroom Trainings (VCT) vollumfänglich erklärt, um in den zwei folgenden Schritten tiefergehendes Know How vermitteln zu können. Nach erfolgreicher Vermittlung der Basics und der Funktionsweise des Systems, konnten die Teilnehmenden auch Online-Seminare verstehen, die sich detailliert mit „OnStar“ Software Updates beschäftigten – Daraus resultierte ein vollumfängliches Verständnis der neuen Technologie, das die Teilnehmenden dazu befähigte, das neu erlangte Wissen auch dem Endkunden zu vermitteln und so zur Absatzsteigerung zu nutzen.

Fazit:
Das 2,5 Jahre dauernde Projekt wurde von Mario Domsel konzipiert und durchgeführt – Durch intensive Auseinandersetzung mit „OnStar“ konnte ein reibungsloser Wissenstransfer gewährleistet werden, was zu einer hohen Zufriedenheit seitens der Teilnehmer führte. Diese konnten ihr neu erlangtes Wissen in der Praxis fruchtbar machen, sodass die Markteinführung trotz der Komplexität des neuen Systems reibungslos ablief und die Mitarbeiter aus Sales und After Sales das neue System von Anfang an routiniert bedienen konnten.


Trainingsart:
Techniktraining - Virtual Classroom Trainings (VCT)
 
Vorbereitung der Markteinführung des Opel Ampera

Projektablauf:
Im Anschluss an die erfolgreiche Durchführung der Online-Marktvorbereitung des Chevrolet VOLT wurde Herr Domsel damit beauftragt, ebenso ein Virtual Classroom Training zur Markteinführung des Opel Ampera zu konzipieren. Auch hier sah Herr Domsel sich mit der Herausforderung konfrontiert, den Teilnehmern eine neue Technologie im Allgemeinen sowie die Spezifik des neuen Produktes näher zu bringen. Dazu gehörte auch wieder die Vermittlung neuer Argumentationslinien, um den Verkaufserfolg sicherzustellen.

Fazit:
Auch im Rahmen dieses Projektes gelang es, die Handelspartner auf den Vertrieb des neuen Produktes vorzubereiten, indem sie in die Lage versetzt wurden, dieses kompetent zu präsentieren und auch auf Rückfragen seitens der Kunden souverän einzugehen.


 
Training „Technik für Verkäufer“ (Seit 2009 bis heute)

Projektablauf:
Das Ziel dieser spezifischen Technik-Trainings besteht darin, sowohl den Verkäufern als auch den kaufmännischen Mitarbeitern die in einem Auto verwendete Technologie so zu erklären, dass sie dieses Wissen souverän und in leicht verständlicher Form potentiellen Kunden näher bringen können. Um die Vermittlung an den Endkunden gewährleisten zu können, ist es nötig, den Mitarbeitern ein tiefergehendes Verständnis für die Technik zu vermitteln, weshalb auch Themenkomplexe wie der Antrieb des Motors, das Getriebe und der Antriebsstrang Gegenstand des Trainings sind. Dazu gehört des Weiteren das Kennenlernen sämtlicher „elektronischer Helfer“, die im Fahrzeug verbaut sind, um deren Funktionsweise zu verstehen und diese richtig bedienen zu können. Um die Aktualität des Trainings zu gewährleisten, wird dieses immer wieder auf den neuesten Stand gebracht – Dies impliziert die kontinuierliche Weiterbildung seitens des Trainers um die Qualität der Trainings gewährleisten zu können. Da das Projekt nicht nur komplexe Inhalte vermittelt, sondern auch den Trainern eine hohe Flexibilität abverlangt, werden hier nur entsprechend erfahrene Trainer eingesetzt, die den technischen und vertrieblichen Background mitbringen.

Fazit:
Aufgrund seiner technischen Ausbildung und über 10 Jahren aktiver Vertriebserfahrung wurde Herr Domsel in dieses Projekt eingespannt und stellt dabei immer wieder unter Beweis, dass er komplexe Inhalte leicht verständlich vermitteln und zudem spannend aufbereiten kann. Auf diesem Wege wird das Know How im Rahmen des Trainings effizient transportiert.




Techniktraining
Trainingsart:
Techniktraining - Virtual Classroom Training & Launch

Produktlaunch des Chevrolet VOLT

Projektablauf:
Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung im Automobilbereich wurde Herr Domsel mit der Vorbereitung und Auslieferung von Virtual Classroom Trainings zur Markteinführung des Chevrolet VOLT betraut und im Zuge dessen auch mit dem Launch des Produktes. Die Hauptaufgaben lagen hierbei beim Eruieren der Zielgruppe, der Vermittlung des Fahrerlebnisses sowie ein grundlegendes Verständnis bezüglich der verwendeten Technologie und dem Aufbau einer Verkaufsargumentation.

Fazit:
Die Kombination aus Online- und Live-Training erwies sich als äußerst fruchtbar zur Vermittlung des für die Markteinführung notwendigen Wissens und versetzte die Teilnehmer in die Lage, das Produkt erfolgreich am Markt einzuführen.


Trainingsart:
Techniktraining - Virtual Classroom Training
 
Bundesweite Schulung aller Aftersales-Mitarbeiter von Chevrolet

Projektablauf:
Auf der Suche nach einer schnellen und interaktiven Möglichkeit zur effizienten Schulung der Mitarbeiter entschied sich Chevrolet auch in diesem Fall für eine Zusammenarbeit mit Mario Domsel (erneut in Form eines Virtual Classroom Trainings). Konkret ging es darum, neben entscheidenden Neuerungen im EDV-System auch einen neuen Umgang in der Kundenannahme zu vermitteln. Letzteres erforderte das Schulen neuer, effizienterer Abläufe – Hier machte sich Herr Domsels langjährige Erfahrung im Automobil-Vertrieb bezahlt. Aufgrund seiner Expertise in diesem Fachbereich und professioneller Vorbereitung konnte er den Händlern und Mitarbeitern gezielt das nötige Fachwissen vermitteln; Die interaktive Gestaltung ermöglichte das Nachfragen seitens der Teilnehmer zu allen geschulten Inhalten sowie eine sofortige Umsetzung in der Praxis und stellte damit deren Lernerfolg sicher.

Fazit:
Statt dem Arbeiten mit Erklärvideos wurde hier das VCT vorgezogen, da die interaktive Gestaltung eines VCT gerade bei komplexeren Problemstellungen zu schnelleren Lernerfolgen führt: Jeder Teilnehmer kann dort abgeholt werden, wo er mit seinem Wissensstand steht, sich mit Fragen in das Geschehen einbringen und die sofortige Umsetzung des Erlernten in der Praxis erproben.


 
Training „Technik für Verkäufer“ (Seit 2009 bis heute)

Projektablauf:
Das Ziel dieser spezifischen Technik-Trainings besteht darin, sowohl den Verkäufern als auch den kaufmännischen Mitarbeitern die in einem Auto verwendete Technologie so zu erklären, dass sie dieses Wissen souverän und in leicht verständlicher Form potentiellen Kunden näher bringen können. Um die Vermittlung an den Endkunden gewährleisten zu können, ist es nötig, den Mitarbeitern ein tiefergehendes Verständnis für die Technik zu vermitteln, weshalb auch Themenkomplexe wie der Antrieb des Motors, das Getriebe und der Antriebsstrang Gegenstand des Trainings sind. Dazu gehört des Weiteren das Kennenlernen sämtlicher „elektronischer Helfer“, die im Fahrzeug verbaut sind, um deren Funktionsweise zu verstehen und diese richtig bedienen zu können. Um die Aktualität des Trainings zu gewährleisten, wird dieses immer wieder auf den neuesten Stand gebracht – Dies impliziert die kontinuierliche Weiterbildung seitens des Trainers um die Qualität der Trainings gewährleisten zu können. Da das Projekt nicht nur komplexe Inhalte vermittelt, sondern auch den Trainern eine hohe Flexibilität abverlangt, werden hier nur entsprechend erfahrene Trainer eingesetzt, die den technischen und vertrieblichen Background mitbringen.

Fazit:
Aufgrund seiner technischen Ausbildung und über 10 Jahren aktiver Vertriebserfahrung wurde Herr Domsel in dieses Projekt eingespannt und stellt dabei immer wieder unter Beweis, dass er komplexe Inhalte leicht verständlich vermitteln und zudem spannend aufbereiten kann. Auf diesem Wege wird das Know How im Rahmen des Trainings effizient transportiert.




Techniktraining
Trainingsart:
Techniktraining - Virtual Classroom Trainings (VCT)
 
„Train the Trainer“ – Die bundesweite Ausbildung von Onlinetrainern für den technischen Bereich

Projektablauf:
Im Zuge der Einführung eines neuen Trainingsmoduls bei Ford Deutschland bestand Herr Domsels Aufgabe darin, die zuständigen Trainer für das Online-Coaching auszubilden. Das Hauptaugenmerk lag dabei darauf, den angehenden Online-Coaches den Unterschied in der Wissensvermittlung (Präsenztraining vs. Onlinetraining) näher zu bringen. Zudem wurden sie im Umgang mit einer Virtual Classroom-Plattform unterwiesen und im Erstellen von Online-Präsentationen für ihre VCTs. Zusätzlich zum theoretischen Part wurde das Erlernte auch aktiv durch das Erstellen und Vortragen von Präsentationen mit anschließendem Feedback erprobt.

Fazit:
Das Projekt qualifizierte die Präsenztrainer zur Durchführung professioneller Online-Trainings und versetzte sie in die Lage, das erworbene Wissen innerhalb des Unternehmens an andere Trainer weiterzugeben.


„Train the Trainer“ – Die europaweite Ausbildung von Online-Trainern für den technischen Bereich

Projektablauf:
Nach der erfolgreichen Abwicklung des „Train the Trainer“-Projektes für den deutschsprachigen Raum stand die europaweite Ausbildung von Online-Coaches auf der Agenda. Da sich die für den deutschsprachigen Raum erarbeiteten Inhalte als fruchtbar erwiesen hatten, wurden diese beibehalten – Die spezifische Herausforderung bestand jedoch darin, die Inhalte trotz unterschiedlichster Wissensstände der Teilnehmer erfolgreich zu vermitteln, sodass der Know How Transfer trotz unterschiedlich ausgereifter Englischkenntnisse gewährleistet werden konnte.

Fazit:
Durch die jahrelange Erfahrung Herrn Domsels im Coaching-Bereich und im Umgang mit Online-Plattformen gelang es ihm, alle Trainer den Vorstellungen des Herstellers entsprechend für die Durchführung von Online-Trainings zu qualifizieren.


Techniktraining
Trainingsart:
Techniktraining - Online-Training
 
Modelljahreswechsel – Synchrone Vermittlung technischer Neuheiten

Projektablauf:
Um die Verkaufszahlen zu steigern, sollten anlässlich des anstehenden Modelljahreswechsels alle Harley Davidson Händler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gleichzeitig mit den Neuheiten der technischen Modalitäten vertraut gemacht werden. Daher musste ein Weg gefunden werden, die Effizienz der zuvor durchgeführten Live-Trainings auf ein Online-Seminar zu übertragen. Leitung und Konzeption oblagen Mario Domsel, der die Inhalte der Live-Trainings so aufbereitete, dass sie sich auf digitalem Wege vermitteln ließen – dazu gehörte auch das Einbeziehen eines Harley Davidson Technikers sowie sämtlicher Produktmanager der einzelnen Linien, die während des gesamten Online-Trainings dabei waren. So konnte Herr Domsel durch das Training führen, während für spezifische fachliche Rückfragen die Experten zur Verfügung standen. Dieses Vorgehen gewährleistete einen schnellen und effizienten Know-How Transfer und sparte nicht nur Zeit, sondern auch Kosten. Bei diesem Training handelte es sich um eine Mischung aus Technik- und Verkaufstraining, weshalb Sie dieses auch in der Kategorie Verkaufstraining auffinden.

Fazit:
Das Online-Training wurde seitens der Teilnehmer positiv bewertet – Dieser Erfolg führte dazu, dass bei Harley Davidson bis heute Online-Seminare durchgeführt werden.


Hallo Herr Domsel,
nochmals Danke für Ihre sehr professionelle Durchführung. Ich habe zwar nur eine halbe Session gesehen, finde aber dass Sie sehr locker und souverän mit unseren Händlern umgegangen sind.
Das sieht man auch am Feedback. Manchmal ‚passt’s‘ einfach. Dies ist so ein Fall. Auch ich würde mich auf eine weitere Zusammenarbeit freuen.
...Und das mit dem richtigen Motorrad kriegen wir auch noch hin.
Grüsse,
Jörg Schmidt
 
Regional Training Manager EMEA
HARLEY-DAVIDSON Europe Ltd.





 
Copyright 2017. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü